Traumfänger Aussies
Traumfänger Aussies

Über uns

Wir, mein Mann, mein kleiner Sohn, meine Schwester, meine Mutter und ich, leben mit unseren Hunden Ginger, Annie und Tiger im Herzen des Rhein-Kreis-Neuss in einem Mehrgenerationenhaus.

 

Tiere gehörten von jeher zu unserer Familie, egal ob es der Jagdhund-Münsterländer, der Schäferhund oder der Westhighland-White-Terrier waren. Hinzu kam unsere europäische Kurzhaarkatze, die unsere Familie bis vor wenigen Jahren mit ihren 17 Jahren vervollständigte.

 

Wie das Schicksal es wollte, sind wir vor einigen Jahren auf den Aussie gekommen, haben diese Rasse kennen und lieben gelernt und erfreuen uns täglich auf‘s Neue an unserem liebenswerten Rudel. Ginger (Rockstar’s Lady in Red DNA-VP), unsere intelligente, instinktsichere und zeitgleich einfühlsame red tri Hündin, führt das Rudel  an. Hinzu kommt Annie (Nobility’s Lady Marmalade DNA-VP), eine bildhübsche red merle Hündin, die mit ihrer liebenswert aufdringlichen Art jeden um den Finger wickelt. Vervollständigt wird das Rudel durch Tiger, unseren Prince Charming und Kindergarten Daddy (Traumfaenger’s Da Vinci DNA-VP) im blue merle Gewand. Er ist der Hahn im Korb und besticht mit seiner quirligen, anhänglichen und sehr charmanten Art. An dieser Stelle möchten wir uns bei C. Köhler von den Rockstar Aussies und M. Kreutzkam von den Nobility Aussies für ihr Vertrauen in uns, uns Welpen aus ihren Zuchten anzuvertrauen, bedanken.

 

Unsere Hunde sind Familienhunde und leben im engen Anschluss mit uns im Haus. Wir versuchen sie wo es geht miteinzubinden, ob im Alltag oder im Urlaub. Unsere Hunde haben Spaß an langen Spaziergängen, an Ballspielen, am Agility, Obedience, Mantrailing, Schwimmen, Wandern, Dogscootern oder auch einfach nur am „Nichtstun“. Unsere 3 Musketiere sind glücklich und zufrieden, wenn Sie dort sind, wo wir sind.

 

Unser kleines, aber feines Rudel, wie auch unsere Welpen werden roh ernährt (BARF – biologisch artgerechtes rohes Futter). Wir sind davon überzeugt, dass die Ernährung unserer Hunde den Grundstein für ein vitales und gesundes Leben legt. Wir sind deshalb sehr bemüht unser Rudel so natürlich wie möglich zu ernähren und bei gesundheitlichen Beschwerden diese möglichst natürlich zu behandeln. Wir entwurmen unsere Hunde deshalb auf natürliche Art und Weise und nicht mit der „Chemiekeule“.

 

Dem Thema Impfen und dem damit verbundenen „Impfwahn“ stehen wir deshalb auch sehr kritisch gegenüber, da die Gesundheit für uns an erster Stelle steht. Mit dem Impfen sind viele Risiken verbunden (u.a. Impfschäden). Dieses Thema ausführlich zu erläutern würde an dieser Stelle den Rahmen sprengen. Daher kurzum: Wir sind vielmehr der Auffassung, dass ein gesundes und starkes Immunsystem vor Krankheiten schützt und deshalb vielmehr daran gearbeitet werden sollte, diese Komponente weiter zu unterstützen, sodass der Organismus selbst in der Lage ist jeglichen Krankheiten zu trotzen. Da sich Impfungen leider oft aus verschiedenen Gründen nicht vollständig vermeiden lassen, versuchen wir dennoch so wenig wie möglich zu impfen. Auch unsere Welpen ziehen ungeimpft in ihr neues Zuhause. Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, sprechen Sie uns an. Wir informieren Sie gerne und können Ihnen diverse Literatur in diesem Zusammenhang empfehlen, sodass Sie sich eine eigene Meinung zu diesem Thema bilden können.          

   

Alles in allem sind wir eine kleine, noch junge Hobbyzucht und züchten mit Herz, Bedacht und Leidenschaft. Mit unserer Zucht im ASCA möchten wir helfen diese wundervolle Rasse zu erhalten und geeigneten Hundebesitzern gesunde, ausgeglichene, bestens sozialisierte und menschenbezogene Wegbegleiter und Familienmitglieder zur Seite zu stellen.